Laufbandanalyse

Laufbandanalyse

 

Der teurere Schuh muß nicht der Bessere sein!

Der Weg zum richtigen Laufschuh führt über die Laufbandanalyse.

Was Sie an Dämpfung, Stütze und Führung benötigen ist individuell sehr unterschiedlich und u.a. abhängig vom Laufstil, Gewicht und Einsatz. Ein höherer Preis sagt nichts darüber, ob ein Modell für Sie persönlich geeignet ist oder nicht. Auch die Empfehlung eines Kollegen, Laufpartners etc. zu einer bestimmten Marke und/oder ein Modell macht diese Schuhe für Ihre individuellen Anforderungen nicht unbedingt geeigneter.

Die falsche Schuhwahl kann zu orthopädischen Problemen und Schäden führen.

Bedenken Sie, haben Sie eine falsche Auswahl getroffen, so wird es nicht der Schuh sein, den Sie 'einlaufen' - der sich Ihren Füßen anpasst - sondern Ihre Füße, die sich an den Schuh anpassen. Dies sollten Sie in jedem Fall vermeiden.
Viele Problematiken sind aber auch nicht nur auf die Schuhwahl zurückzuführen, sondern durch Fehlbelastungen bedingt. Auch dazu geben wir (als aktive Lauftrainer) gerne Tips.

Geschulte Lauftrainer beraten Sie mit langjähriger Erfahrung. Beim Laufschuhkauf führen wir eine Laufbandanalyse durch. Sie zeigt das individuelle Bewegungsmuster während der Laufbewegung. Orthopädische Fehlstellungen und -belastungen werden deutlich. Sie sollten dafür ihre gewohnte Sportbekleidung (möglichst enganliegend) mitbringen. Oder zumindest Kleidung tragen, mit der sie problemlos laufen können, und bei der sie evtl. Hosenbeine hochkrempeln können. Einen Termin müssen sie in der Regel nicht vereinbaren. Sie sollten allerdings 30 bis 45min Zeit einkalkulieren.

Dies ist für unsere Kunden selbstverständlich kostenfrei.

Auf Wunsch können wir ihnen anhand von Videoaufzeichnungen (Schutzgebühr von Euro 15,- wird beim Laufschuhkauf verrechnet) evtl. Problematiken im Bewegungsmuster aufzeigen und ihnen Möglichkeiten der Korrektur beschreiben.

Laufband

Notfalls haben Sie bei Fehlkäufen natürlich auch die Möglichkeit Ihre Schuhe innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen umzutauschen.
Damit es aber gar nicht soweit kommt, beraten wir Sie so ausführlich wie möglich. Dazu ist es sehr hilfreich, wenn Sie Ihre bisherigen, getragenen Laufschuhe mitbringen - auch und vor allem, wenn Sie damit Probleme haben. Aufgrund des Abnutzungsbildes der Schuhe können Rückschlüsse auf den Laufstil aber auch auf Fehlstellungen und -belastungen gezogen werden.

Benutzen Sie orthopädische Sporteinlagen und wollen Sie diese auch in Ihren Laufschuhen tragen, so ist es sehr wichtig, daß Sie sie zur Beratung mitbringen. Nicht nur die Passform der Schuhe und das gesamte Abrollverhalten der Schuhe verändert sich dadurch.
Verschiedene Modelle schließen sich durch die Nutzung bestimmter Einlagen aus. Auch hier kann es zu orthopädischen Schädigungen kommen.

Zur Anprobe stellen wir Ihnen kostenfrei Einweg-Probiersocken oder Sportsocken zur Verfügung. Bestenfalls haben Sie aber Ihre gewohnten Sportsocken dabei. Vor der Anprobe vermessen wir Ihre Füße mit einer speziellen Meßlehre. Sie zeigt nicht nur die Länge, sondern auch Breite und Form der Füße. Längenabweichungen von einer halben Größe von einem Fuß zum anderen sind dabei nicht selten. Bei der Wahl der Schuhe ist die Orientierung am längeren Fuß wichtig. Je nach Einsatz und individuellen Voraussetzungen, wird unterschiedlich viel Platz im Schuh benötigt, auch das erläutern wir während der Beratung.

Haben wir gemeinsam verschiedene Modelle ausgewählt, dann können Sie die Schuhe, evtl. auf dem Laufband, ausführlich Probelaufen. Sollten wir das benötigte Modell allerdings nicht vorrätig haben, so bestellen wir es ihnen kurzfristig und teilen Ihnen innerhalb weniger Stunden telefonisch die Verfügbarkeiten mit.

Ihre Zufriedenheit mit unserem Service ist uns am wichtigsten.